· 

KALM Kuschelketten

Die soften Kuschelarmbänder für jeden Anlass


Heute möchte ich euch die Kuschelarmbänder von KALM-Kuschelketten vorstellen. Ja, ihr habt richtig gehört, kuschelige Ketten und Armbänder! Weil die Bänder aus elastischer Baumwolle gemacht sind, sind sie sehr anschmiegsam, weich - und eben kuschelig. 

Die Idee dazu kam Kathlen Kurka durch ihre Kinder. Die Designerin sagt über sich selbst, dass sie zwar keine klassische Schmuckträgerin ist, auf Ketten und Armbänder im Alltag aber nicht verzichten möchte, um ihre Outfits aufzuhübschen. Deshalb musste Schmuck her, an dem Kinder auch mal zupfen können.

Man kennt das ja - wenn man ein Kind auf dem Arm hat, ist glänzender Schmuck immer mega interessant für Kids. Dann wird erkundet, gezogen und abgenommen. Schwups hängt die neue Kette plötzlich am Kind oder fällt auf den Boden. Außerdem drückt fester Schmuck aus Plastik oder Metall in solchen Situationen an Kind und Mami. Daher ist die Idee, Ketten und Armbänder aus Baumwollstoff mit etwas Elasthan zu entwerfen, recht nahe liegend. Kinder können damit auch mal spielen, ohne dass gleich etwas kaputt geht und der Stoff fühlt sich wunderbar kuschelig an.

Mir persönlich gefallen an den Armbändern die Anhänger ganz besonders. In dem roten, das mir Kathleen zur Verfügung gestellt hat, ist beispielsweise "love" verarbeitet. 

Dieses Kuschelarmband schenkt einem Hoffnung. Super schöne Idee, wie ich finde, auch als Geschenk. Die Anhänger verleihen den Stoffarmbändern zusätzlich einen Hauch Glamour.

Jedes Armband lässt sich individuell gestalten. Die Bänder kann man sich in unterschiedlichen Farben und Mustern und mit unterschiedlichen Anhängern zusammenstellen und anfertigen lassen. Für Allergiker ist zudem wichtig zu wissen, dass die Anhänger nickelfrei sind.

Die Kuschelarmbänder tragen sich tatsächlich sehr angenehm auf der Haut und sind nicht nur ein schönes Accessoire für Mamis. Im Büro trage ich beispielsweise ungerne steife Armreifen aus Plastik oder Metall, weil diese zum einen die ganze Zeit auf dem Schreibtisch klappern und zum anderen auch immer so komisch vom Handgelenk abstehen, wenn ich auf der Tastatur tippe. Ein Kuschelarmband ist da schon eine gute Alternative und meines Erachtens durchaus auch ausgehtauglich, wenn nach der Arbeit noch ein Cocktail getrunken wird.

Zum Sortiment gehören außerdem Kuschelketten, aber da lasst ihr euch am besten auf den Seiten von KALM-Kuschelketten inspirieren. Hier geht es zur Website https://www.kuschelketten.at/ und hier zum Instagram-Account https://www.instagram.com/kalm_kuschelketten/.

 

Viel Vergnügen beim Kuscheln, meine Lieben! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0